● Pflege von Gold und Silber

►Edelsteine

Edle Steine - was ist was!    
 

Edelsteine (eine Auswahl)
Steine, die wir haupsächlich führen sind Topas, blau und weiß, Zirkon und Zirkonia (intern.=Cubic Zirkonia, CZ), Turmalin, Granat, Lapislazuli ,Malachit und Aquamarin.

Topas ist ein relativ teurer kristalliner Stein. Er wird blassbraun gewonnen und durch Behandlung blau oder weiß. Geschliffen wird er facettiert und auch in Cabouchon-Form (glatt, runde Oberfläche,oval).

Zirkon ist ein weißer kristalliner Stein, ähnlich dem Diamant. Schliff: facettiert.

Zirkonia ist ein künstlich gewonnener kristalliner Stein. In seinem kristallinen Aufbau ähnelt er stark dem Diamant und wird auch genauso geschnitten und geschliffen. Außerdem ist er auch sehr hart.

Turmalin haben wir in unseren Läden meist als dunkelgrünen Stein. Cabouchon-Form

Granat ist im Volksmund der Almadin und der rote Pyrop (Modestein des 18. u.19.Jahrhndert). Eine Abart des Pyrop ist der Rhodolith. Heute noch gebräuchlich.

Lapislazuli ist ein amorpher, opaker (undurchsichtiger) tiefblauer Stein, kein Kristall, empfindlich gegen Säuren, Seifen und heißes Wasser. Er wird in Chile (Calcit-Einlagerungen) und in Afganistan gewonnen.

Malachit ist ein opaker, grünmelierter Stein.

Smaragd ist ein recht harter und sehr wertvoller Edelstein aus der Beryll-Gruppe.
Bedeutende Fundstätten in Kolumbien, bei Bogotá. Brasilien ist seit Anfang der 80iger Jahre einer der wichtigsten Lieferanten geworden.
Smaragd ist empfindlich gegen Stösse, daher im Treppenschlif oder auch Smaragdschliff geschliffen (Die vier Ecken sind durch Facetten abgestumpft).